Herbstliche Ofen Kartoffeln

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…Hier laufen bei den Kindern schon die Herbstlieder rauf und runter und so langsam kann man es sich gemütlich machen. Heute habe ich passend dazu wieder eine Kürbis Variante für euch. Schon erstaunlich wie vielfältig Kürbis einzusetzen ist und immer angenehme herauszuschmecken ist. Darüber hinaus habe ich für mich meine persönliche neue Traum Kombination entdeckt – Kürbis und Pfifferling. Für den einen oder anderen bereits bekannt, dennoch bestimmt eine schöne Zusammenstellung. Von meiner Seite wird dazu bestimmt noch mehr kommen…

Zur Zutatenliste für 2-3 Personen:

6 vorwiegend festkochende Kartoffeln

100g Pfifferlinge

50g Hokkaido Kürbis

Rucola

Petersilie

Thymian

100g Bergkäse

Olivenöl

1 Ei

Muskatnuss

Salz, Pfeffer

1 Zwiebel

Zur Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln mit Schale 15 Min. in Salzwasser kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln etwas auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge säubern und putzen und bei Bedarf abwaschen. Dann in kleine Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden und dazu geben, alles würzen und aus der Pfanne nehmen. Den Kürbis säubern, putzen und in der Mitte teilen. Das Innere aushöhlen und den Kürbis in kleine Stücke schneiden. Die Schale kann bei dem Hokkaido mitgegessen werden. Die Kürbisstücke auch in heißem Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  3. Die Kartoffeln längs halbieren und mit dem Löffel etwas aushöhlen. Die Kartoffelmasse dann zusammen mit einem Ei und Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermengen. Dann den geriebenen Bergkäse dazugeben und vermengen.
  4. Die Maße nun auf die Kartoffelhälften geben, leicht andrücken und darauf die Pilz- und Kürbisstückchen geben. Noch ein wenig Olivenöl und Bergkäse verteilen und nochmal für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.

Fertig 😉

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Liebe Grüße,

euer Christian

© Christian Heinen