Gebratener Reis mit Hühnerfleisch

by C.H.
0 kommentieren

Schnelles Homeoffice Gericht

Während der Corona Lockdown Phase muss es natürlich schnell gehen in der Küche und am besten mit so wenig Zutaten wie möglich.

In den nächsten Tagen werde ich hier einige Varianten vorstellen, die schnell zubereitet sind, aber auch lecker schmecken und sättigen.

Viel Spaß dabei und guten Appetit mit dem ersten Gericht.

Liebe Grüße,

Christian

©herdmitherz

Gebratener Reis mit Hühnerfleisch

Schnelles Homeoffice Gericht Während der Corona Lockdown Phase muss es natürlich schnell gehen in der Küche und am besten mit so wenig Zutaten… Corona Home Office Schnelle Gerichte Reis, Karotten, Frühlingszwiebel, gebraten, Nasi Goreng, Hühnerfleisch, Ei, Abendessen, mittagessen European Druck mich
Menge/Personenanzahl: 4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 abstimmen )

Zutaten

  • 200g gekochter Reis (idealerweise vom Vortag)
  • 200g Bio Hühnerfleisch
  • Zum Marinieren: etwas Sojasauce, Honig, Salz, Pfeffer, Sesamöl, Ingwer, Knoblauch, Chili
  • 3 Karotten
  • ¼ Knollensellerie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spitzpaprika
  • 2 Eier
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Austernsauce oder Fischsauce
  • Limettensaft
  • 3-4 EL Wasser
  • Salz, Pfeffer, 1 TL brauner Zucker

Zubereitung

Das Hühnerfleisch in Sojasauce

Für das Reisgericht idealerweise den gekochten Reis vom Vortag verwenden. Den Reis kochen und zur Seite stellen.

Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden.

Die Eier verquirlen und mit etwas Sojasauce und Salz würzen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und dann das Gemüse anbraten.

Das Fleisch klein schneiden und evtl. von Sehnen befreien. In heißem Sesamöl anbraten, mehrmals wenden und herausnehmen.

Den Reis nun anbraten, eine Kuhle bilden und das verquirlte Ei darin stocken lassen, dann mit dem Reis vermischen.

Nun das Gemüse sowie das Fleisch wieder hinzugeben und alles vermischen.

Eine Sauce aus Sojasauce, Wasser, Austernsauce, Zucker und Limettensaft herstellen und damit den Reis ablöschen.

Alles nochmals miteinander vermengen und erneut abschmecken.

Das Gericht nun mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

 

0 kommentieren
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Akzeptieren Ältere Beiträge

Datenschutz & Cookie Richtlinien