Lauch Carbonara mit getrockneten Tomaten

by C.H.
0 kommentieren

Eine tolle alternative zu der klassischen Carbonara ist die Lauch Carbonara.

Zusammen mit den getrockneten Tomaten erhält der Lauch noch eine süßliche und frische Unterstützung. Zudem ist in Lauch Inulin enthalten, ein Ballaststoff, der zur Gruppe der Probiotika gehört.

Natürlich liebe ich auch die klassische Variante, dennoch ist eine Alternative immer willkommen. Da diese Variante toll schmeckt und zudem noch gesund ist, gehört das Rezept nun zu unseren Favoriten.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit.

Liebe Grüße,

euer Christian

©herdmitherz

Lauch Carbonara

Eine tolle alternative zu der klassischen Carbonara ist die Lauch Carbonara. Zusammen mit den getrockneten Tomaten erhält der Lauch noch eine süßliche und… Vegetarisch/Vegan Lauch, Inulin, gesund, carbonara, nudeln, pasta, ernährung, vollwertkost, alternative, vegetarisch, veggie European Druck mich
Menge/Personenanzahl: 2 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 2 abstimmen )

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300ml Wasser
  • 200g getrocknete Tomaten in Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Zeste einer Zitrone
  • 1 Ei
  • 30g Parmesan
  • 200g Spaghetti

Zubereitung

Den Lauch unter fließendem Wasser säubern.

Den Lauch bis auf den grünen Bereich in feine Ringe herunter schneiden.

Die getrockneten Tomaten etwas abtropfen lassen und in kleine Stücke oder Streifen schneiden.

Das Lauchgrün wird nicht weggeworfen, sondern als Tipp von mir, klein geschnitten und eingefroren.

Damit kann man zusammen mit anderen Resten, perfekt einen Gemüsefond ansetzen.

Den Knoblauch klein schneiden und die Thymianblätter vom Stängel abzupfen.

Eine beschichtete Pfanne mit Olivenöl und Butter erwärmen und Knoblauch und Thymian zugeben.

Dann kommen die Lauchringe dazu und alles wird (ohne es anzurösten) bei schwacher Hitze langsam angeschwitzt. Mit Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss würzen und die Zitronenzeste zugeben.

Danach könnt ihr das Wasser angießen. Nun wird alles mit geschlossenem Deckel ca. 30-40 bei schwacher bis mittlerer Hitze gedünstet. Nach 20 Minuten Garzeit kommen die in Streifen geschnittenen Tomaten hinzu.

Der Lauch wird dann cremig und sämig. Sobald der Lauch fast fertig gegart ist, kommen die Nudeln ins kochende Salzwasser.

In der Zeit ein Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und den Parmesan dazu geben.

Sobald diese al dente sind, eine Kelle Salzwasser zu der Ei Mischung geben und diese verquirlen.

Die Nudeln dann abgießen und in die Pfanne zu dem Lauch und den Tomaten geben. Alles gut vermengen. Nach einer kurzen Abkühlphase nun die Eimischung zugeben und gut verrühren.

0 kommentieren
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Akzeptieren Ältere Beiträge

Datenschutz & Cookie Richtlinien