Herbstlicher Rote Linsen, Kürbis, Karotten Eintopf

by C.H.
4 comments

Herbstzeit heißt auch Soulfood Zeit. Zu Hause gemütlich machen und die ganze Familie am Tisch Platz nehmen lassen. Wenn sich dann noch alle aus einem Topf bedienen können, ist es besonders gesellig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Liebe Grüße,

Euer Christian

©herdmitherz

Herbstlicher Rote Linsen, Kürbis, Karotten Eintopf

Herbstzeit heißt auch Soulfood Zeit. Zu Hause gemütlich machen und die ganze Familie am Tisch Platz nehmen lassen. Wenn sich dann noch alle… Vegetarisch/Vegan herbst, soulfood, one pot, eintopf, rote linsen, karotten, möhren, kürbis, abendessen, mittagessen, food, vegetarisch, vegan, lowcarb European Druck mich
Menge/Personenanzahl: 4-6 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 abstimmen )

Zutaten

  • 100g Rote Linsen
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 250g Hokkaido Kürbis
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl zum Anbraten + 1-2 EL
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 1-2 Stängel Petersilie

Zubereitung

Den Kürbis schälen, halbieren und das Innere herausnehmen. In kleine Stücke schneiden.

Die Möhren schälen und in Stücke schneiden.

Alles in einem Bräter mit Olivenöl anbraten.

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und dazu geben.

Die roten Linsen abbrausen und abtropfen lassen.

Die passierten Tomaten in den Bräter geben und 2-3-mal mit Wasser befüllen und dazu geben.

Nun die Linsen einrühren, Thymian dazu geben und alles ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen.

Falls die Konsistenz zu dickflüssig ist, noch etwas Brühe oder Wasser nachgeben. Sofern es zu wässrig ist, ohne Deckel weiter köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen, etwas Olivenöl einrühren und abschmecken.

Zum Schluss mit Petersilie bestreuen.

 

 

4 comments
0

You may also like

4 comments

Abraham Kolter 15. November 2020 - 9:49

Um ehrlich zu sein, fand ich die Suppe geschmacklich ein wenig lahm. Das hat mich insofern überrascht, als dass ich gerade wegen der passierten Tomaten als Basis (normalerweise nehmen alle immer Gemüsebrühe oder Kokosmilch oder Wasser) mehr erwartet hatte. Ich habe deshalb noch Süße und Schärfe dazugepackt und dann schmeckte die Suppe (für mich) richtig abgerundet 🙂
Die Kombinationsidee insgesamt fand ich aber super!

Reply
C.H. 15. November 2020 - 10:15

Lieber Abraham,
vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Das spätere Abschmecken ist natürlich wichtig und ist aber auch an die Gäste anzupassen. Da wir einen kleinen Sohn haben, war ich mit Schärfe usw zurückhaltend. Denn das ist ja als Familien Eintopf beschrieben. Ich freue mich aber sehr, dass dir die Kombination als solches gefällt. Viel Spaß noch beim weiteren Stöbern.
Viele liebe Grüße
Christian

Reply
Anna 13. November 2020 - 16:28

Danke. Jetzt ist alles da 🙂
Freue mich aufs Ausprobieren.

Reply
C.H. 13. November 2020 - 16:35

Liebe Anna, das freut mich sehr und ich wünsche dir viel Spaß und einen guten Appetit. Wenn du noch Fragen haben solltest, bin ich gerne für dich da.
Liebe Grüße
Christian

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Akzeptieren Ältere Beiträge

Datenschutz & Cookie Richtlinien