Wassermelonen Erdbeereis – Popsicles

by C.H.
0 kommentieren

Fruchteis ohne Eismaschine

Kinder und auch Erwachsene lieben Eis. Aber wenn man dann noch als Papa das gewünschte Fruchteis mit den Kindern selber zubereitet, ist das schon etwas ganz Besonderes. Hier kam der Wunsch auf, Erdbeeren und Wassermelone zu mischen. Ehrlich gesagt, hatte ich Schlimmeres erwartet. Diese Kombination ist ja noch völlig risikoarm, im Gegenteil, es ist eine sehr leckere und stimmige Zusammenstellung.

Mit diesen Zutaten á la Impro Gang also, machten wir uns nun an die Arbeit. Solche Fruchteis Popsicles lassen sich zum Glück „kinderleicht“ zubereiten und sind auch schnell gemacht, was bei Kindern oft der entscheidende Faktor ist. Lecker muss es sein und schnell gehen. Im Grunde nicht verkehrt der Gedanke. Da werden halt Prioritäten gesetzt.

In Bezug auf die Zutaten, sei noch gesagt, dass ausreichend, also viel mehr als nötig, Zutaten vorhanden sein sollten, denn gerade bei Fruchteis, ist das Qualitätsmanagement doch sehr penible und streng. Da wird viel aussortiert, aufgrund von „mangelnder“ Qualität. Und noch ein guter Rat zum Abschluss, die 4-stündige Wartezeit, bis das Eis fertig ist, sollte gut verplant sein 😉

Also, viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit.

Liebe Grüße,

euer Christian

© herdmitherz

Wassermelonen Erdbeer Eis

Fruchteis ohne Eismaschine Kinder und auch Erwachsene lieben Eis. Aber wenn man dann noch als Papa das gewünschte Fruchteis mit den Kindern selber… HerdRockDaddy Wassermelonen Erdbeereis – Popsicles European Druck mich
Menge/Personenanzahl: 5 Portionen Zubereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 abstimmen )

Zutaten

  • 1 Schale Erdbeeren (300g)
  • 1/4 Wassermelone
  • 1 TL Limettensaft
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 1-2 Erdbeeren zur Deko

Zubereitung

Die Erbeeren abbrausen und das Grüne abtrennen und halbieren.

Die Wassermelone von der Schale trennen in Stücke schneiden.

Die Wassermelonen-Stücke dann pürieren und den Saft durch ein Sieb passieren.

Die Erdbeeren pürieren und mit dem Saft der Wassermelone mischen. Die Wassermelone hat einen

dominanteren Geschmack als die Erdbeeren, daher nach und nach zugeben und abschmecken.

Nun den Agavendicksaft zugeben und erneut abschmecken. Es kann ruhig etwas süßer sein, da 

durch die Kälte später ein Teil der Süße verloren geht.

Die Deko Erdbeeren nun in dünne Scheiben schneiden und an die Innenseite der Popsicle Form legen.

Nun die pürierten Früchte vorsichtig in die Form gießen und diese dann mit Stil für ca. 4 Stunden in den Frost geben.

Am Besten ihr benutzt einen Bodenhalter für die Formen, damit diese gerade stehen bleiben. 

0 kommentieren
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Akzeptieren Ältere Beiträge

Datenschutz & Cookie Richtlinien