Bratapfel mit Spekulatius Eis

by C.H.
0 comment

Manchmal sind es die „einfachen“ Klassiker, an die man sich erinnert und einfach zu einer Winterzeit dazu gehören. Ich habe als Kind Bratapfel immer total spannend gefunden und gerne gegessen. In dieser Version habe ich aber nicht den Apfel ausgestochen sondern ausgehöhlt und gefüllt. Diese Variante finde ich geschmacklich viel interessanter und besser, zudem macht es auch optisch etwas mehr her.

Die Kinder hatte ich auch direkt damit anstecken können und unsere Tochter fragte auch direkt, ob sie mitmachen und behilflich sein könne. Nachdem sie die Füllung probiert hatte, war sie auch mehr als überzeugt und freute sich darauf den fertigen Apfel endlich probieren zu können.

Ich muss glaube ich nicht sagen, dass (ausgenommen von Vanillesoße) ein leckeres Eis zu Bratapfel passt und geschmacklich noch perfekt abrundet.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Liebe Grüße,

euer Christian

©Christian Heinen

Bratapfel mit Spekulatius Eis

Manchmal sind es die „einfachen“ Klassiker, an die man sich erinnert und einfach zu einer Winterzeit dazu gehören. Ich habe als Kind Bratapfel… Süße Speisen und Dessert Bratapfel mit Spekulatius Eis European Druck mich
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

  • 4 Bratäpfel (Boskoop)
  • 1-2 Äpfel für die Füllung
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Mandelstifte
  • Zitronensaft
  • 1-2 EL Honig
  • 1-2 EL Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 Schuss braunen Rum
  • Sternanis
  • Eis
  • 250ml süße Kondensmilch
  • 50g Creme double
  • 200ml Sahne
  • 50g Spekulatius Kekse
  • 1 TL Vanillepaste
  • 25g Kuvertüre
  • 1 TL Stärke

Zubereitung

Die Kondensmilch mit der Creme Double vermengen. Die Sahne steif schlagen und dazu geben sowie die Vanillepaste und die Stärke. Die Kuvertüre klein hacken und dazu geben. Die Spekulatius Kekse zerbröseln und ebenfalls hineingeben. Alles gut verrühren und in ein gefriertaugliches Gefäß geben und über Nacht gefrieren lassen.

 

Bei den Bratäpfeln quasi einen Deckel abschneiden, die Äpfel aushöhlen und mit Zitronensaft beträufeln. Die anderen Äpfel schälen und vom Kerngehäuse trennen, in Stücke schneiden und in eine Schüssel mit Zitronensaft geben. Butter und Honig in einer Pfanne HEISS werden lassen, die apfelstücke dazu geben und anbraten. Die Rosinen dazu geben sowie die Mandeln und den Schuss rum. Mit Zimt würzen.

 

You may also like

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy