Bratapfel Mascarpone Creme

by C.H.
0 kommentieren

Liebt ihr auch den Anblick der bunt gefärbten Bäume dort draußen? Ich liebe den Herbst, obgleich natürlich viele trübe Tage damit verbunden sind. Toll finde ich aber auch die kulinarische Vielfalt, die ich zu schätzen weiß. Natürlich ist es aber die Vorfreude auf die Weihnachtszeit, die immer wieder in mir wächst. Und so lange ist es ja auch nicht mehr bis zur Adventszeit.

Vorher genießen wir noch Halloween mit den Kindern und feiern kräftigt. Ein paar passende Rezepte dazu, findet ihr unter der entsprechenden Rubrik „Halloween“ auf meinem Blog.

Für dieses Rezept habe ich den von mir geliebten Bratapfel einmal anders verarbeitet. Klassisch mit Vanillesauce ist ein MUSS, aber das hat auch noch Zeit…Bis dahin vertröste ich mich mit einer Variante mit Creme im Glas.

Den besonderen Kick geben die in Rum eingelegten Rosinen. Natürlich kann man die ganz einfach für eine Kinderportion weglassen.  

Liebe Grüße,

euer Christian

©herdmitherz

Bratapfel Creme

Liebt ihr auch den Anblick der bunt gefärbten Bäume dort draußen? Ich liebe den Herbst, obgleich natürlich viele trübe Tage damit verbunden sind.… Süße Speisen und Dessert creme, bratapfel, apfel, rum, rosinen, mascarpone, quark, dessert, nachspeise, nachtisch, süßspeisezimt, herbst, winter, weihnachten, European Druck mich
Menge/Personenanzahl: 2-4 Zubereitungszeit: Kochzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 abstimmen )

Zutaten

  • 300g saure Äpfel
  • 50ml Apfelsaft
  • 50g Rosinen
  • 4 EL braunen Rum
  • 2 EL Gelierzucker
  • 1 EL Marzipan
  • Zitronensaft
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 TL Zimt
  • 150g Mascarpone
  • 100g Magerquark
  • 1-2 EL Puderzucker
  • Zitronenabrieb, etwas Saft
  • 2 EL Milch
  • 1 Paket Vanillezucker

Zubereitung

Die Rosinen mit dem Rum marinieren und 1 Stunde ziehen lassen.

Die Äpfel abbrausen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden.

Mit dem Zucker, dem Zitronensaft, Zimt und Nelkenpulver mischen und ziehen lassen.

Die Äpfel dann in einem Topf erhitzen und langsam köcheln lassen. Den Marzipan dazu geben sowie Rosinen.

Den Pumpernickel in einer Küchenmaschine zerkleinern. Butter mit Honig in einer Pfanne erhitzen und die Pumpernickel Streusel dazu geben und kurz erhitzen, abkühlen lassen.

In der Zeit die Creme zubereiten. Dafür Mascarpone und Quark in eine Schüssel geben und mit Milch und Puderzucker glattrühren. Zitronenabrieb, Vanillezucker untermischen und abschmecken.

Die Äpfel abkühlen lassen und in die Gläser füllen. Die Creme darauf geben. Den Pumpernickel zum Schluss darauf verteilen.

0 kommentieren
0

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Akzeptieren Ältere Beiträge

Datenschutz & Cookie Richtlinien